Samstag 2. Februar – Darstellung des Herrn, Lichtmess

18.00 Uhr Kuppingen, wir beginnen im Gemeindezentrum mit der Kerzenweihe. Im Anschluss gehen wir in die Kirche, um gemeinsam die Eucharistie zu feiern. In diesem Gottesdienst wird auch der  Blasiussegen ausgeteilt.

 

Nach dem Gottesdienst werden wir die Krippe und den Weihnachtsbaum abbauen. Hier würden wir uns über starke Helfer/Innen freuen.

 

Sonntag, 3. Februar

10.30 Uhr Nufringen, Wort-Gottes-Feier

14.00 Uhr Kuppingen, ökumenischer Seniorennachmittag in der Kuppinger Gemeindehalle.

Montag 4. Februar

19.30 Uhr Kuppingen, Bibeltreff

 

Dienstag 5. Februar

09.00 Uhr Nufringen, Eucharistiefeier

09.15 Uhr Kuppingen, Seniorentanz

19.30 Uhr Kuppingen, Damengymnastik

 

Mittwoch 6. Februar

20.00 Uhr Kuppingen, Elternabend für Erstkommunion zum Thema „Beichte“

 

Donnerstag 7. Februar

14.00 Uhr Nufringen, Eucharistiefeier. Anschließend Seniorennachmittag. D. Philipp zeigt einen Film mit Heinz Rühmann.

 

Freitag 8. Februar

09.30 Uhr Nufringen, Austeilung der Hauskommunion

10.30 Uhr Nufringen, Kommunionfeier im Samariterstift

 

Möchten Sie die Heilige Kommunion empfangen und können selbst nicht mehr in die Kirche kommen? Gerne kommt Pfarrer Debert zu Ihnen nach Hause. Für den Hausbesuch können Sie sich im Pfarrbüro anmelden.

 

 

Samstag 9. Februar

18.00 Uhr Nufringen, Eucharistiefeier

 

Sonntag 10. Februar

10.30 Uhr Kuppingen, Eucharistiefeier

 

 

 

Lichtmess am 2. Februar

Gerne dürfen Sie Ihre Kerzen mitbringen und im Gemeindezentrum auf den Kerzentisch legen, damit diese dann gesegnet werden können. Wir beginnen mit der Kerzensegnung um 18.00 Uhr.

 

 

Blasiussegen – was ist das?

 

Nur wenig ist vom Hl. Blasius aus dem armenischen Sebaste bekannt, seine Verehrung ist dennoch ungebrochen. Nach den Messen an Lichtmess und am darauffolgenden Festtag des Heiligen, erbitten viele Gläubige den nach dem Heiligen benannten Segen.

 

Die Angst, die uns den Hals zuschnürt; die Wut, die uns sprachlos macht; die Schuld, die uns verstummen lässt; die Scham, die wie ein Kloß im Halse sitzt; das Unrecht, das uns lähmt – auf die Fürsprache des heiligen Blasius bitten wir Gott um Segen und Heilung.

Die bekannteste Segensformel, die der Priester spricht, während er mit zwei gekreuzten Kerzen vor dem Gläubigen steht, lautet: „Auf die Fürsprache des heiligen Blasius bewahre dich der Herr vor Halskrankheiten und allem Bösen. Es segne dich Gott der Vater und der Sohn und der Heilige Geist.“

 

 

Erlös der Weihnachtsmärkte in Nufringen und in Affstätt

 

Der Sozialausschuss unserer Kirchengemeinde hat in seiner Sitzung am 14. Januar festgelegt, dass wir mit dem Erlös aus unseren Weihnachtsmärkten in Höhe von insgesamt 1.768,70 Euro, folgende Fördervereine und Organisationen unterstützen werden:

 

Förderverein Kinder-Jugendheim Neuhausen e.V.,

Sozialdienst katholischer Frauen, Projekt „femmtastisch,

Tafelladen in Herrenberg

Förderverein der Fröbelschule Herrenberg.

 

Allen die dazu beigetragen haben, dass wir diese Organisationen unterstützen können, sagen wir ein herzliches „ vergelts Gott“.

 

 

Für unser Antonius – Blatt suchen wir in Nufringen eine/n Austräger/in, für die Straßen Eichenstraße, Erlenweg, Kastanienweg und Oberjesinger Straße. Wenn Sie Interesse an dieser ehrenamtlichen Tätigkeit haben, dann melden Sie sich bitte bei uns im Pfarrbüro unter der Tel. Nr. 07032 31344. Es wäre schön, wenn wir jemanden für diese Aufgabe finden könnten. Solange wir keinen Nachfolger für Frau Sabine Binder haben, wird das Antonius-Blatt in diesen Straßen nicht verteilt. Wer dennoch ein Exemplar haben möchte, kann sich das Antonius-Blatt aus dem Schriftenstand in unserer Kirche entnehmen.

 

Frau Sabine Binder und Ihrer Familie danken wir an dieser Stelle, für die langjährige zuverlässige Zustellung des Antonius-Blattes. Vielen herzlichen Dank dafür.

 

Verstärkung gesucht

 

 

 

Unser Team für Geburtstagsbesuche braucht Verstärkung. Ganz besonders in Nufringen und Deckenpfronn. Wenn Sie Interesse an dieser ehrenamtlichen Aufgabe haben, dann melden Sie sich bitte im Pfarrbüro unter der Tel. Nr. 07032 31344. Sollten Sie Interesse haben , bei den Besuchsdiensten in einem der anderen Teilorten mitzuwirken, dürfen Sie sich ebenfalls gerne bei uns melden. (Oberjesingen, Affstätt, Kuppingen)