Samstag 27. Februar

18.00 Uhr Nufringen, Wort-Gottes-Feier

 

Sonntag 28. Februar

10.30 Uhr Kuppingen, Eucharistiefeier

Dienstag 2. März

18.00 Uhr Nufringen, Eucharistiefeier

 

Donnerstag 4. März

14.00 Uhr Kuppingen, Eucharistiefeier

 

Freitag 5. März

Weltgebetstag der Frauen

 

Samstag 6. März

18.00 Uhr Nufringen, Eucharistiefeier

 

Sonntag 7. März

10.30 Uhr Kuppingen, Wort-Gottes-Feier

11.45 Uhr Kuppingen, Taufe von Aurora Pepe

 

Im September 2021 ist eine Reise nach Rom geplant

 

 

Die ewige Stadt - Was gibt es spannenderes als Rom gemeinsam zu entdecken? Mittelpunkt eines antiken Weltreiches, Zentrum der Christenheit, Kunstschätze in Hülle und Fülle, moderne Weltmetropole – all dies und noch viel mehr zeichnet die Stadt am Tiber aus. Den offensichtlichen Spuren, aber auch den etwas versteckteren, zu folgen ist immer ein faszinierendes Erlebnis. Und dies gilt in besonderer Weise, wenn man sich gemeinsam auf den Weg macht. Wer möchte sich nicht einmal, oder auch zum wiederholten Male, auf Entdeckertour begeben, um in Ursprünge des Christentums einzutauchen und den Zeugnissen einer reichen Vergangenheit nachzuspüren? Wenn auch der Schwerpunkt der Reise auf dem „christlichen Rom“ liegt, so finden die anderen Facetten dieser schillernden Stadt die ihnen gebührende Berücksichtigung. Ich hoffe, dass sich bis September die Coronalage entspannt hat und wir die Reise gemeinsam antreten können.

 

Vom 5.-11.9.2021 wollen wir die Stadt am Tiber gemeinsam entdecken. Kosten: 1.050 Euro pro Person im DZ, EZ-Zuschlag 120 Euro.

 

Weitere Informationen erhalten Sie in den Pfarrbüros. Informationsbroschüren liegen in den Kirchen aus.

 

Pfarrer Markus Ziegler

 

 

Weltgebetstag der Frauen am 5. März aus Vanuatu

 

 

Mit dem Titel: „Worauf bauen wir?“

 

Frauen aus Vanuatu – einem Inselstaat im Südpazifik – haben unter diesem Motto den ökumenischen Gottesdienst für den Weltgebetstag 2021 vorbereitet. Er wird am Freitag, den 5 März, rund um den Erdball in 170 Ländern gefeiert werden. Die zentrale Bibelstelle ist aus dem Matthäus – Evangelium, Kapitel 7,24 – 27. Nur ein Haus auf festem Grund wird den Stürmen widerstehen können. So soll das Fundament unseres Lebens die Botschaft Jesu sein. Die Vielfalt der Sprachen und Ethnien eint der christliche Glaube. Das Vertrauen auf Gott und seine Fürsorge drücken die Frauen in diesem Gottesdienst aus. Es ist ihnen bewusst, dass sie die wunderbare Natur ihres Landes, das Leben im Meer schützen müssen, um ihre Lebensgrundlagen zu erhalten.

 

1606 von den Spaniern entdeckt wurden die „Neuen Hebriden“ zu einer Kolonie, die gemeinsam von Großbritannien und Frankreich regiert wurde.

 

1980 wurde eine Demokratie eingeführt, nachdem das Volk zwei Jahre davor die Unabhängigkeit eingefordert hatte. Seither trägt das Land den Namen Van uatu – wörtlich „Land, das aufsteht“ – mit dem Motto „Auf Gott bauen und vertrauen wir“.

 

Das Bild 2021 stammt von der Künstlerin Juliette Pita und trägt den Titel „Pam II“. Es stellt die Situation dar, als der Zyklon Pam 2015 über Vanuatu zog und weite Teile zerstörte. Zu sehen ist eine Frau, die sich schützend über ihr kleines Kind beugt und betet. Die Frau trägt traditionelle Kleidung, wie sie auf der Insel Erromango – eine der Inseln Vanuatus – üblicherweise getragen wird. Der Sturm fegt über Frau und Kind hinweg. Eine Palme mit kräftigen Wurzeln kann sich dem starken Wind beugen und schützt beide so vor dem Zyklon.

 

Heftige Stürme, endlose Regenfälle, gefolgt von auszehrender Trockenheit haben in den letzten Jahren auf Vanuatu zugenommen, laut ForscherInnen sind sie die Folgen des Klimawandels.

 

Am Freitag, den 5. März 2021 werden Menschen in allen Teilen der Erde ökumenische Gottesdienste zum Weltgebetstag feiern. Frauen, Männer und Kinder sind mit aufgefordert eine Gebetskette um die ganze Welt zu bilden.

 

Weitere Informationen finden Sie unter www.weltgebetstag.de. Auch einen online-Gottesdienst finden Sie hier.

 

 

Der Sender Bibel TV zeigt um 19.00 Uhr ebenfalls diesen 60minütigen Gottesdienst zum Weltgebetstag. Wie sie Bibel TV empfangen, können Sie hier nachlesen: Https://www.bibeltv.de/empfang

 

Wir möchten Ihnen noch ein Anliegen ans Herz legen: die Kollekte. Die vielen WGT - Projekte für Frauen und Mädchen weltweit sind auf unseren finanziellen Beitrag angewiesen. Sie rechnen mit unserer Unterstützung – gerade auch in dieser Coronazeit, die für alle eine zusätzliche Belastung ist. Deshalb hier die Bankverbindung:

 

Weltgebetstag der Frauen e.V.

Evangelische Bank EG Kassel,

IBAN: DE60 5206 0410 0004 0045 40

 

Selbstverständlich ist Ihre Spende von der Steuer absetzbar.

 

Wir freuen uns jetzt schon den nächsten Weltgebetstag wieder mit Ihnen feiern zu können. Gastgeberinnen sind dann die Frauen aus England, Wales und Nordirland.

 

Damit Sie die Live gestreamten Gottesdienste mitfeiern können, finden Sie im Schriftenstand unserer Kirchen das dazugehörende Heft mit der Liturgie.

 

 

 

 

 

Weltgebetstag in Nufringen – wir feiern!

 

Den ersten Freitag im März wollen wir nicht unbeachtet vorbeigehen lassen. Da wir nicht zusammenkommen und feiern können, wie wir es gerne möchten, bieten wir am Freitag, 05. März, Kurzgottesdienste in der evangelischen Kirche an.

 

Wir beginnen um 15 Uhr und feiern immer zur vollen und zur halben Stunde einen kleinen Gottesdienst von 15 Minuten Dauer. Letzter Beginn ist 17.30 Uhr.

 

Mit einem oder zwei Liedern und einem Gebet aus der Liturgie sowie einem kleinen Einblick in unser Gastgeberland Vanuatu mittels eines Kurzfilms können wir den Weltgebetstag wenigstens ein bisschen erleben und würdigen.

 

Natürlich beachten wir dabei alle Hygienevorschriften: die Teilnehmerinnenzahl ist begrenzt, alle müssen Abstand halten, ihre Kontaktdaten angeben und medizinische Masken tragen.

 

Das wird uns nicht hindern, uns an der Begegnung zu freuen und uns in die Bewegung dieses weltweit gefeierten Tages einzureihen. Kommen Sie am Weltgebetstag zur vollen oder halben Stunde zur evangelischen Kirche und feiern Sie mit! Vanuatu heißt uns willkommen.

 

Im Sommer feiern wir dann „richtig“, wahrscheinlich Ende Juli. Den Tag und die Vorbereitungstermine dazu geben wir rechtzeitig bekannt.

 

Gebetszeiten in der Fastenzeit

 

In der Fastenzeit liegen in unserer Kirche St. Antonius in Kuppingen kleine Handzettel aus, mit Gebetszeiten für jeden Tag. Gerne dürfen Sie sich eine Andacht mit nach Haus